Bitte erwarten Sie jetzt nicht, dass ich einen Blogartikel zu den neuesten Nudistentrends liefere.

Aber mal Hand auf’s Herz…können wir uns nicht mal von dem ganzen unnützen Zeugs befreien? Also nicht nur die Kleidung ablegen, sondern auch mal all’ die Dinge die uns anhaften, die wir nicht loslassen können und auch die, die wir immer wieder anziehen.

Und in der Tat ist es oftmals eine mentale Befreiung, wenn wir uns von

  • alten Mustern
  • unschönen Angewohnheiten (z.B. Rauchen, Netflix in Dauerschleife, Süßigkeitenkonsum usw.)
  • Glaubenssätzen
  • starren Gedanken
  • Blockaden
  • Faulheit
  • Zweifeln
  • Bedenken
  • Neid
  • toxischen Beziehungen

befreien.

Der Rucksack wird immer schwerer!

Es ist, als ob man einen schwer bepackten Rucksack ablegt, der mit seinem schweren Gewicht unsere Schultern verspannen und den Nacken verkrampfen lässt.

Oder eine Jacke, aus der wir längst heraus gewachsen sind und die überhaupt nicht mehr zu uns passt.

Jedesmal wenn wir Rucksack und nicht sitzende Kleidung ablegen, kommt der Seufzer der Erleichterung. Aaaaah…..

Genauso ist es auch mit den Themen, die uns mental einschränken. 

  • Die uns blockieren.
  • Die uns ausbremsen.
  • Die uns zurück halten.

Viel zu oft beschäftigen wir uns mit diesen Thematiken. Überprüfe Sie sich doch mal selbst!

Das gilt im Übrigen für private aber auch insbesondere für unternehmerische Vorhaben.

Manchmal scheint es, als ob wir nicht dazu lernen..

Wie oft haben Sie schon angefangen, einen Text zu schreiben und dann wieder die erste Zeile gelöscht?

Wie oft haben sie schon die Dinge so gemacht, die sie schon immer so gemacht haben und sind wieder auf die Nase gefallen?

Wie oft schon haben Sie Zeit einfach verplempert und sinnlos verstreichen lassen?

Wie oft schon haben Sie auf den einen Freund gehört, der sich sicher ist, dass Ihre Herangehensweise für Ihr Business die „falsche“ ist? 

Wie oft haben sie es Menschen in Ihrem Umfeld versucht recht zu machen und sind dann doch bitterlich enttäuscht worden?

Wie oft haben Sie schon gedacht „Ach wie wäre es wenn ich vor vielen Menschen sprechen könnte?“ und probieren es niemals aus, weil Sie vor einem vielleicht vernichtenden Urteil fürchten oder weil man Sie auslachen könnte?

Wie wäre es, wenn Sie ab SOFORT nur noch das tun würden, wovon Sie überzeugt sind?

Und damit vielleicht auch ein Risiko eingehen würden? 

Wie groß ist das Risiko?

Verlust von ggfs. € 300? Oder € 5.000? Oder wäre dadurch auch ein Umsatz in Ihrem Unternehmen von € 10.000 und mehr möglich?

Wie wäre es, wenn Sie sich ab sofort sagen würden „Das wird ganz großartig“ anstatt „Das klappt niemals“?

Wie wäre es, wenn Sie Ihrem Bekannten mit seinen eigenen Grenzen und dem kleinkarierten Denken mal links liegen lassen würden und einfach auf Ihre Innere Stimme hören würden?

Da ist sie wieder! Die Innere Stimme!

Meldet sich diese Innere Stimme denn gelegentlich bei Ihnen?

Ist sie laut oder ganz zart?

Wie wäre es, wenn Sie ab sofort Ihrem Herzen, Ihrer Intuition, Ihren Stärken und Ihren Visionen folgen würden?

Machen Sie sich doch mal von allem frei und legen los!

Kleidung aus und ab ins kühle Nass und mal den Blick über den Beckenrand hinaus werfen!

Ich bin gespannt auf Ihr Feedback! Schreiben Sie doch Ihre Meinung direkt unten ins Kommentarfeld:


Keine Kommentare vorhanden.

Wenn Sie übrigens Unterstützung beim Sprung ins Wasser benötigen, oder einfach jemanden der Ihre Innere Stimme stärkt…rufen Sie mich an!

Genaus das sind die Situationen im Leben, wo ein Coach sehr hilfreich und förderlich sein kann.
Wenn Mut fehlt.
Wenn dieser eine Schritt „schmerzt“.
Wenn die Zweifel zu groß sind.
Verunsicherung Ihr Handeln und Denken beeinflusst.
Wenn der Sparringspartner fehlt.
Wenn Sie ab sofort Ihre Vision leben wollen.
Wenn jetzt die Zeit gekommen ist, um endlich in das freie und unbestimmte Leben zu starten.

Hier geht es zu meinen Coachingprogrammen.

Teilen Sie diesen Beitrag