Dein Polarstern

Kernkompetenzen der Zukunft

Was erwartet dich?

In sich rasant verändernden Zeiten sind innere Ordnung, Orientierung und Stabilität unabdingbar. Mit einer hergestellten inneren Balance lassen sich Orientierungspunkte erzeugen, die es leichter machen, Entscheidungen zu treffen.

Dein Polarstern führt dich an dein Ziel

Es geht hier um nichts Geringeres als um deine Zukunft.

Falls du dich vom in der Phase des Wandels und dem Leben herausgefordert fühlst und dich immer wieder zwischen Hoffnungslosigkeit, Rastlosigkeit, Unsicherheit und Zweifel hin- und hergeschubst fühlst, dann ist das für dich!

Was hat das mit dem Polarstern zu tun?

Segler, Wanderer und andere Reisende haben den Polarstern traditionell genutzt, um ihre Position exakt zu bestimmen. Durch das Fixieren des Polarsterns in Verbindung mit anderen Himmelskörpern können Seefahrer und Navigatoren ihre Position auf dem Meer oder auf Land bestimmen.

Der Polarstern ist am Himmelszelt der hellste Stern im Sternbild Kleiner Bär. Er befindet sich sehr nahe am Himmelsnordpol. In den nördlichen Hemisphären kann er daher als Orientierungspunkt dienen, da er sich scheinbar nicht bewegt und in Richtung Norden zeigt. 

In Zeiten der Veränderung suchen die Menschen nach einem Halt , oder etwas, was das Gefühl von Stabilität und Orientierung vermittelt.So lass‘ uns heute einen kleinen Exkurs machen, was genau dir in deinem Leben und in deinen Projekten Orientierung bieten kann.

 

Warum ist Orientierung so wichtig?

Der Mensch, gleichgültig welchen Alters, sucht nach Orientierung und Stabilität. Kindern und Heranwachsenden bietet es einen besonderen Schutz und das Gefühl der Dazugehörigkeit. Sie suchen nach Vorbildern und orientieren sich an deren Verhalten und Handlungen. Das zu verstehen ist besonders wichtig, auch für Erwachsene (1), weil Sicherheit und Schutz menschliche Grundbedürfnisse sind.

Wenn die Stablität im Außen durch beispielsweise Finanzkrisen, Konflikte etc. nicht mehr gegeben ist, dann ruft der Mensch nach Sicherheit.

Doch Das Gefühl der Sicherheit kann nur im Innenleben gefunden und entwickelt werden.

Was ist also zu tun, um innere Stabilität zu erzeugen?

Innere Stabilität kann auf verschiedenen Ebenen entwickelt werden, darunter befinden sich unter anderem emotionale, mentale und spirituelle Aspekte. Hier sind einige Ansätze, um innere Stabilität zu fördern:

  1. Selbstreflexion: Erarbeite dir dein eigenes Wertesystem. Deine Überzeugungen und deine innere Haltung spiegeln dein Innenleben wider. Indem du regelmäßig deine Gefühle, Bedürfnisse und Herausforderungen reflektierst, erhältst du viele Erkenntnisse. Diese Selbstreflexion kann dazu beitragen, ein tieferes Verständnis für dich selbst zu entwickeln.
  2. Achtsamkeit und Meditation: Praktiken wie Achtsamkeit und Meditation können dazu beitragen, deinen Geist zu beruhigen, Stress abzubauen und dein Bewusstsein für den gegenwärtigen Moment zu schärfen. Dies kann zu emotionaler Ausgeglichenheit und innerer Ruhe führen.
  3. Klarheit erzeugen: Der Segler OHNE Navigerät orientiert sich am Polarstern, das geht auch für dich: Formuliere klare und realistische Ziele. Das Setzen von Zielen gibt eine klare Richtung vor und schafft eine Struktur für dein Handeln. Dies kann zu einem Gefühl von Sinnhaftigkeit und Stabilität beitragen.
  4. Gesunde Routinen: Pflege einen gesunden Lebensstil, einschließlich ausgewogener Ernährung, ausreichender Bewegung und ausreichend Schlaf. Körperliche Gesundheit hat einen starken Einfluss auf das emotionale Wohlbefinden.
  5. Soziale Unterstützung: Pflegst du enge Beziehungen zu Freunden, Familie oder anderen unterstützenden Gemeinschaften? Soziale Unterstützung spielt eine wichtige Rolle bei der Bewältigung von Stress und der Schaffung von Stabilität.
  6. Flexibilität entwickeln: Das Anerkennen, dass Veränderungen ein natürlicher Teil des Lebens sind hat eine große Bedeutung. Flexibilität und Anpassungsfähigkeit sind Schlüsselqualitäten, um mit den Unwägbarkeiten des Lebens umzugehen.
  7. Selbstfürsorge: Bitte erlaube dir,  Zeit für Selbstfürsorge einzuräumen. Das kann Aktivitäten wie Lesen, Spazierengehen, Musikhören oder andere Dinge umfassen, die dir Freude und Entspannung bringen.
  8. Lernen, mit Stress umzugehen: Es gibt eine Menge effektive Stressbewältigungstechniken, wie zum Beispiel Atemübungen, kognitive Umstrukturierung oder das Erlernen von Entspannungstechniken. Dein Körper und dein Geist lernt schnell, Wiederholungen sind der Schlüssel!
  9. Entwicklung von Resilienz: Resilienz ist die Fähigkeit, schwierige Zeiten zu überstehen und gestärkt daraus hervorzugehen. Die Entwicklung von Resilienz beinhaltet die Akzeptanz von Veränderungen, das Lernen aus Erfahrungen und die Anpassung an neue Herausforderungen.

Die Ordnung in deinem Innenleben wird zu mehr Ausgeglichenheit führen.

ZU diesen Themen habe ich bereits einige Blogbeiträge verfasst, schaue gerne in der Bibliothek nach. Mehr Details zum Thema findest du zum Beispiel HIER „Endlich ankommen“.

Wertvolle Entscheidungsfindung

Mit einer hergestellten inneren Balance machst du einen großen Schritt Richtung Selbstbestimmung. So lassen sich deine eigenen und individuellen  Orientierungspunkte erzeugen.

Das sind zum Beispiel Werte wie Frieden, Selbstbestimmung, Freude, Erfüllung usw..

Diese Orientierungspunkte dienen als Referenz für Entscheidungen. In unsicheren Zeiten können klare Werte, Ziele oder Prinzipien als Leitlinien dienen, um Entscheidungen zu treffen und den richtigen Weg zu deinem Polarstern zu finden. Erzeugte Stabilität ermöglicht eine bessere Planung und langfristige strategische Überlegungen, privat als auch beruflich.

Die Fähigkeit, Entscheidungen treffen zu können, bietet in Zeiten des Wandels einen unglaublichen Wert. Es ermöglicht den sogenannten Ripple-Effekt:

Der Ripple-Effekt (deutsch: Welleneffekt) beschreibt eine typische Kettenreaktion – ein kleiner Auslöser zieht immer weitere Kreise und löst eine ganze Welle von Ereignissen aus. Wie bei einem Stein, den man auf das Wasser wirft – daher auch der Name: Ripples = Wellen. (Quelle https://karrierebibel.de/)

Um Zusammenhalt und ein friedliches Miteinander in der Gemeinschaft zu bewahren, darf jeder von uns seine eigenen Hausaufgaben machen.

Das sind beispielsweise die Identifikation mit den eigenen Werten, als auch die die klare Formulierung der eigenen Vision.

Dein WOFÜR = Dein Polarstern!

INNOVER by Claudia Nover® - Diagramm Innenarbeit WOFÜR

 

In Zeiten eines absoluten Wandels ist es hilfreich, sein eigenes System zu ordnen und wie bereits oben beschrieben, Stabilität herzustellen.

Ähnlich verläuft es in Organisationen und Unternehmen: läuft es nicht rund, werden Strukturen, Prozesse und Verantwortlichkeiten geprüft und hinterfragt. Es wird sich sozusagen wieder innerhalb des Systems „auf Kurs“ gebracht.

Dies ist für eine Weiterentwicklung unabdingbar. Ich zitiere in diesem Zusammenhang Henry Ford:

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“ – Henry Ford. 

Dieses auf Kurs bringen ist für dich nichts anderes, als deinem ganz persönlichen Polarstern zu folgen.

Mit einer klaren Vision, als auch deinem Lebensauftrag, dem Grund, warum du hier auf der Erde bist, lässt sich dein WOFÜR definieren. Bei YouTube findest du diverse Vdeos auf meinem Kanal dazu, zum Beispiel „Es gibt einen Grund, warum du hier bist“.

Folge deiner Vision, denn Träume eröffnen Räume. Von diesen Räumen dürfen wir von nun an sehr viele gestalten.

Für diese Arbeit bin ich für dich da. Bei INNOVERpure hast du im 1:1 deine ganz individuelle Gelegenheit, deiner Vision Raum zu geben. Wir erkunden gemeinsam deinen Polarstern.

 

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert